November 18, 2011

Freitagsfüller # 138


Worüber habe ich wohl gestern geschrieben?
Also ich habe darüber sinniert, dass es schon etwas beängstigend ist, wie oft ich in letzter Zeit etwas gewonnen habe. Es ist nämlich schon wieder passiert (davon weißt du noch gar nix, Mama ;-)
Letzte Woche waren es schon 3 tolle Krimis, die alle das übergeordnete Thema "Patchworken/Quilten" haben und die mir Lynne von Never too hot to stitch! aus Australien schicken wird.
Und vorgestern *Trommelwirbel* habe ich bei Lily's Quilts ein 1-Jahresabo für ein Online-Quiltermagazin (erscheint vierteljährlich) gewonnen! Juchu!!!!
Und nun zum

1.  Nächste Woche wird wahrscheinlich anstrengend, aber es gibt auch ein paar Dinge auf, die ich mich schon freue (mein bester, sehr talentierter, Freund macht am Donnerstag eine Loriot-Lesung und ich gehe endlich wieder zum Friseur).
2.  Ich würde ab sofort nur noch an der Nähmaschine sitzen, wenn ich könnte wie ich wollte.
3.  Es riecht nach Weihnachten wenn  ich mir jetzt in meinem Lieblings-Kaffeeladen endlich wieder Orange Spice Latte bestellen kann.
4.  Ich muss dieses Wochenende nicht zu IKEA! Es wird aufmerksame Leser geben, die sich da an andere Zeiten erinnern ;-)
5.  Es läuft immer anders als man denkt.
6.  Nutella auf's Brot geht immer und immer wieder (Ja, ich bin werbegeschädigt!).
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Entspannung nach der Arbeit (ups, war nicht arbeiten, war unpäßlich), morgen habe ich Kuchen essen mit Papa und der kleinen Schwester geplant und Sonntag möchte ich produktiv sein!

Kommentare:

  1. YEAH!!!!! I'm so happy for you! And your wonderful win of the 3 Great Books! I haven't been on computer much, I am trying to catch up! Congrats, Kim

    AntwortenLöschen
  2. Congratulations on your wins! I hope you have a lovely week :)

    AntwortenLöschen
  3. Nicht zu Ikea? Die warten doch auf dich ;-))
    Zu 5.: Manchmal läuft es aber wie geschmiert.
    Zu "meinem" Praktikanten: Er ist seiner Meinung nach toll aber macht keinen Handschlag zu viel. Er macht, was man ihm sagt aber es nervt mich, ihm ständig sagen zu müssen, was er tun soll. Außerdem fällt er einem ins Wort ohne was Substantielles zu sagen, ist unordentlich und versucht mit geringstem Kraftaufwand durchs Leben zu kommen.

    Liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sana, schön, daß Du Anteil daran nimmst, daß sich bei uns wieder mal was getan hat. Ich werde mich bemühen den Blog am Leben zu erhalten...mal sehen. Spuck doch mal in meiner Heimatstadt für mich aus...wir haben uns lange nicht gesehen, dickes B und ich.
    Liebe Grüße sendet Dir aus dem Süden
    malarte

    AntwortenLöschen