Juni 19, 2011

Ich war da!

Das "frühe" Aufstehen hat sich gelohnt! Nach einem gigantischen Rainald-Grebe-Konzert gestern in der Berliner Waldbühne, habe ich mich nach einer nicht so langen Nacht aus dem Bett "gequält" um pünktlich um 10:00 Uhr in der Oranienburger Straße auf dem Dawanda-Designermarkt zu sein.
Und was für eine weise Entscheidung, denn als ich 4 Stunden später das Hotel wieder verließ, standen die Kreativ-Jäger in Zweierreihen und soweit das Auge reichte. Ich konnte das Ende der Schlange nicht sehen.

Hier die gesamte Ausbeute

Hier alles ein bisschen besser erkennbar:

(1) Eine Gruseltüte vom Naschpiraten. Er war wirklich in aller Munde ;-)  (2) Eine neue Schreibtischunterlage  (3) Ein super-niedlicher Button und ein Hähnchen  (4) und (5) Die reizenden Fräuleins vom Fräulein Maki herself!!!  (6) Ein legal "geklauter" Button

Und für die liebe Maki bin ich doch erst so früh aufgestanden. Hat sie doch auf (oder in?) ihrem Blog geschrieben, dass wir früh da sein sollten. Und das habe ich getan und bin gleich in ihr Zimmerchen "gestürmt". Ach, und sie war so lieb ... Und wie ihr seht, habe ich auch tüchtig zugeschlagen. Mindestens eins der Velouris, das Taschenspiegelchen und der Flaschenöffner für die Dame sind nur für mich ;-)

Hach .... ich bin glücklich!

Kommentare:

  1. Wow, darüber habe ich auch soviel im Vorfeld gelesen und wäre auch gerne hingegangen .... leider zu weit zu fahren. Schöne Sachen hast du dir gekauft.
    Lieber Gruß Martina

    AntwortenLöschen
  2. es war ganz entzücklichst dich kennenzulernen, puppe! ;o)

    :: liebes grüßchen aus minga von maki

    AntwortenLöschen
  3. Hach, schön, dass Du da warst. Wäre auch gerne hingegangen, aber zu weit weg. Ich bin neidisch. :)

    Liebe Grüße,
    Dein Cousinchen

    AntwortenLöschen